Alcatel One Touch Watch Test

alcatel smartwatch

Alcatel One Touch Watch

Die Alcatel One Touch Watch ist eine schlanke, stylische und bezahlbare Smartwatch für jeden. Die mit Android – und iOS-Smartphones kompatible Uhr bietet eine Reihe benutzerfreundlicher Apps, um Fitnessdaten zu tracken, Benachrichtigungen zu überwachen und Musik – und Kameraoptionen zu kontrollieren. Über einen USB-Anschluss und effizientem Akku bietet die Alcatel One Touch Watch eine einfache Bedienung und lange Akkulaufzeit, sodass auch unterwegs nie der Anschluss verloren geht.
 

Verarbeitung / Design

Die Alcatel One Touch Watch ist aus einem Edelstahl-Body hergestellt und wirkt dadurch hochwertig und robust. Die Rückseite der Smartwatch ist aus Hartplastik. Das Displayglas ist im Übrigen nicht aus dem kratzfesten, sog. Gorilla-Glas.

 

Das Design der Alcatel One Touch Watch mutet einer analogen Armbanduhr an. Vor allem die Größe überzeugt. Mit nur 1,22 Zoll ist die Smartwatch auch für kleinere Handgelenke geeignet. Das Armband ist fest verbaut und nicht austauschbar. Alcatel bietet vier verschiedene Versionen der Smartwatch an: Schwarz-roter Kunststoff, weißer Kunststoff sowie zwei Gliederarmbänder aus Edelstahl.

Display

In der Alcatel One Touch Watch  ist ein 1,22 Zoll großes TFT-Display verbaut, das in unserem Test zufriedenstellend, aber nicht brillant abgeschlossen hat. Es lässt sich in drei Helligkeitsstufen regulieren und ist bei starker Sonneneinstrahlung etwas schlecht zu erkennen.

Akkulaufzeit

Je nach Nutzung sollten anderthalb bis zwei Tage Nutzung drin sein, deutlich mehr als bei der Apple Watch (20 Stunden). Top: Unter dem Ende des Armbands befindet sich ein USB-Stecker, mit dem man die Uhr an jeder USB-Buchse laden kann. Für mehr Komfort ist auch ein passendes USB-Kabel mitgeliefert, allerdings kein Netzteil. Nachteil dieser Konstruktion: Das Armband ist nicht auswechselbar und kann auch nicht nachträglich gekürzt werden.

Bedienung / Ausstattung

Softwareseitig wird die Alcatel One Touch Watch mit einem eigenen Betriebssystem ausgeliefert, in dem alle wichtigen Standard-Funktionen einer Smartwatch enthalten sind: Uhrzeit, Benachrichtigungen, Wetter, Herzfrequenz-Messer, Kamera-Fernbedienung, Stoppuhr, Musik-Wiedergabesteuerung, digitaler Kompass, anpassbare Watchfaces, Vibrationsmodus, Flugzeugmodus, Kinomodus.

Mindestvoraussetzung für das koppeln mit einen Smartphone via Bluetooth 4.0 ist entweder ein Android-Phone mit einer Version ab 4.3 (Jelly Bean) oder ein iPhone ab Softwareversion iOS 7. Andere Betriebssysteme wie z.B. Windows-Phone werden nicht unterstützt.

Preisvergleich

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.