LG Watch Urbane Test

lg watch urbane

LG Watch Urbane

Das runde Design der LG Watch Urbane kennt man bereits von der LG G Watch R. Logischerweise sollte die Watch Urbane also die Weiterentwicklung von der LG G Watch R sein? Aber dazu später! Was einem sofort auffällt, dass die LG Watch Urbane eher für klassiche Uhrenliebhaber entwickelt wurde. Wie sich die Uhr in unserem Smartwatch Test schlägt, erfahren Sie hier.

Verarbeitung / Design

Die Smartwatch selbst, ist aus Edelstahl gefertigt und ist in den Farben Gold oder Silber erhältlich. Wie man es bereits von der Motorola Moto 360 kennt, lässt sich auch hier das Armband, durch ein herkömliches 22mm-Armband ersetzen. Obwohl sich die LG Watch Urbane im Vergleich zur G Watch R technisch nicht entwickelt hat, dürfte sie jedoch eine Menge neuer Abnehmer finden. Fans eines klassichen Uhren Designs werden voll auf ihre Kosten kommen.

LG Watch Urbane

Display

Das Display der der LG Watch Urbane ist das gleiche wie bei der G Watch R und besteht aus einem 1,3 Zoll großen OLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixel. Es ist eines der schöneren Smartwatch-Displays und aus diesem Grund ergibt es absolut Sinn, dass LG nichts daran geändert hat.

Akkulaufzeit

LG hat mit dem 410 mAh Akku den bisher stärksten Stromspeicher in einer Smartwatch verbaut. Laut Hersteller sind bis zu drei Tage Laufzeit möglich, allerdings nur wenn das Display abgeschaltet ist und nur zum ablesen eingeschaltet wird. Viele Nutzer berichten, dass sie im Durchschnitt auf eine Laufzeit von 2 Tagen kommen.

Bedienung / Ausstattung

Der verbaute Prozessor ist ein Snapdragon 400 Quadcore CPU mit 1,2 GHz. Für den Arbeitsspeicher stehen 512 MB zur Verfügung, während als Festspeicher 4 GB Volumen vorhanden sind. Für die Stromzufuhr sorgt ein 410 mAh Akku. Zusätzlich ist die Uhr nach IP67 vor Staub und Wasser geschützt. Vergleicht man diese Spezifikationen mit der G Watch und G Watch R fällt auf, dass sich nicht unterscheiden. Dies unterstreicht die Aussage von LG, die Uhr wäre kein Nachfolger sondern lediglich eine Ergänzung der Modellpalette. Wie zu erwarten war setzt LG hier einmal mehr auf Android Wear als Plattform. Die Smartwatch ist dadurch mit allen Android Smartphones ab der Version 4.3 kompatibel. Mit dem eingebaute Photoplethysmographie (PPG) Sensor können Nutzer den eigenen Herzschlag kontrollieren.

Technische Daten im Überblick

  • 1,3 Zoll P-OLED-Display (320 x 320 Pixel)
  • Snapdragon 400 1,2 GHz Snapdragon Quad-Core Prozessor
  • 512 MB Arbeitsspeicher
  • 4 GB interner Speicher
  • 410 mAh Akku
  • Sensoren: 9-Axis (Gyro, Beschleunigungsmesser, Kompass), Barometer, PPG
  • Wasser- und Staubschutz nach IP67
  • Betriebssystem: Android Wear

Preisvergleich

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.